Beitrag n°8

Was kann ich für den Klimaschutz tun? 
Eine Frage, die sich jeder stellen sollte! 

Unser Beschluss: X-Wood concept lässt als offizieller Partner der Organisation Fairventures worldwide lässt das verbaute Holz in den Regenwäldern von Indonesien und Uganda wieder anpflanzen. 

Mit dem Bau unserer eigenen Holzhalle werden dadurch über 1500 Bäume angepflanzt!

Fairventures ist eine weltweit führende Organisation in der großflächigen Wiederaufforstung degradierter Landflächen und beim Erhalt artenreicher Wälder.

Dabei geht die Organisation nach folgendem System vor: 

  • Geeignete Felder mit klaren Besitzverhältnissen, die nachweislich degradiert sind, werden ausfindig gemacht, damit die Landrechte dauerhaft gesichert werden können. In Baumschulen werden Samen zu Setzlingen aufgezogen.
  • Monokulturen wie Ölpalmen erbringen zwar kurzfristig viel Geld für die Bauern ein, allerdings wirken sich diese katastrophal auf die Nährstoffe des Bodens aus. Nach Rodung ist eine Wiederbepflanzung unmöglich, die Fläche ist also tot.  Nachhaltiger ist eine Mischwaldkultur, in der sich verschiedene Tiere und Pflanzen natürlich ansiedeln können.
  • Um den Bauern vor Ort ein Einkommen zu garantieren, wird unter anderem Leichtholz angebaut. Leichtholz wächst besonders schnell und kann somit innerhalb kürzester Zeit weiterverarbeitet werden. Außerdem werden Zwischenprodukte angebaut wie z.B. Maniok, Reis, Erdnüsse, Bananen, usw.
  • Rundholz wird zu Sägewerken und Furnieranlagen transportiert, die Holzreste werden zu Kraftwerken gebracht um aus der Energie des Holzes Wärme und Strom zu erzeugen. Die gewonnen Lebensmittel werden auf dem lokalen sowie internationalen Markt bereitgestellt. 
  • Die fertigen Produkte stehen zum Handel bereit und werden entweder direkt in den Export oder in den lokalen Groß- und Einzelhandel gebracht. 
Menü